Unternehmen

KARST in Koblenz

Der Speditionsstandort KARST in Koblenz am alten Rheinhafen liegt inmitten einer europäischen Drehscheibe. Hier ist die Traditionsfirma KARST seit 1960 beheimatet und hat sich über mehrere Jahrzehnte Kompetenz und einen breiten Kundenstamm aufgebaut.

KARST kam 2009 in finanzielle Turbulenzen und wurde durch die ZIEGLER-Gruppe aufgefangen. 20 der über 30 Arbeitsplätze wurden erhalten und das Know-how gesichert. Der Dienstleistungsschwerpunkt der bewährten Teams aus dem Büro und der Fahrer liegt in der nationalen und internationalen Transportorganisation, in der Logistik und Warehousing sowie in Spezialtransporten. Informationen über die ZIEGLER-Gruppe finden Sie hier.

Der KARST Standort liegt in einem von der Industrie geprägten Umfeld. Hier bestimmen Firmen wie Stabilus, TRW und Kimberly oder die Industrie- und Lagerhallen von ALERIS die Silhouette des Gewerbequartiers. Einen besonderen Industriecharme der Wirtschaftswunderjahre verbreiten die Entladekräne am Rheinhafen. Hochmoderne Hafenkräne beweisen zugleich, dass die Region am Puls der Zeit verankert ist.

Drehscheibe der Handelswege

Schon die historischen Handelswege von den Seehäfen und Paris bis nach Königsberg und die Nord-Süd-Route entlang des Rheins führen über Koblenz. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes – zu deutsch die Zusammenfließenden – leitete sich von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein am „Deutschen Eck“ ab. Als drittgrößte Stadt von Rheinland-Pfalz und zwischen den Ballungszentren Rhein-Main und Köln-Düsseldorf-Dortmund bietet KARST seine gesamte Palette transport-logistischer Dienstleistungen an.